Türspion wird Datenschutz relevant

Türspion wird Datenschutz relevant

Gleich vorne weg, wir reden von digitalen Türspionen. Diese machen Bildaufnahmen im Sinne des Datenschutzgesetzes (§12 Abs. 1 DSG), die geeignet sind zu erfassen, wer sich im Aufnahmebereich vor der Türe befindet. So weit so gut, genau das will man ja mit Türspionen auch erreichen?

Problematisch wird das natürlich für den Nachbarn, der ja von dem Türspion ebenfalls erfasst wird, wann der Heim kommt. Eine derartige Bildaufnahme ohne die Einwilligung der Betroffenen ist also unzulässig (Beschwerde laufend).

Die Einfache Lösung ist, hier auf digitale Spielereien zu verzichten und dem guten alten analogen Türspion den Vorzug zu geben.